Bitte aktivieren Sie Ihr JavaScript um die Seite vollständig nutzen zu können.

Fachweiterbildung

Menschen mit Intelligenzminderung und psychischen Auffälligkeiten verstehen und begleiten - 2020-2021

  • Modularisierte Fachweiterbildung mit Abschlusszertifikat

    Viele Menschen mit geistiger Behinderung leiden zusätzlich unter psychischen Störungen. Eine solche Doppeldiagnose ist oft eine schwere Belastung für die Betroffenen selbst – und eine enorme Herausforderung für die Fachkräfte in Einrichtungen der Behindertenhilfe. Es ist schwierig, die Verhaltensweisen der Betroffenen zu verstehen und einen angemessenen pädagogischen Umgang damit zu finden.

    Diese modularisierte Fachweiterbildung vermittelt Mitarbeiter/ innen ein fundiertes Handlungswissen im Umgang mit Menschen mit der Doppeldiagnose „geistig behindert“ und „psychisch krank“.
    In einer Einführungsveranstaltung wird Ihnen zunächst ein Überblick über die typischen und häufigsten Probleme, Erklärungsansätze und die Schwierigkeiten der Diagnostik vermittelt. Die affektiven Störungen und die Schizophrenie werden hier vertieft erörtert.

    Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit ausgewählten Störungsbildern in Einzelseminaren intensiv auseinanderzusetzen und einen Praxisbezug zu Ihrem Arbeitsbereich herzustellen. In den beiden Seminaren „Krisenintervention“ und „Fallarbeit / Praxisberatung“ erwerben Sie spezifisches pädagogisches Handlungswissen für den Umgang mit außergewöhnlichen Herausforderungen, denen Sie im Arbeitsalltag mit Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Krankheit begegnen. Um den Transfer in die Praxis zu gewährleisten, erbringen die Teilnehmer / innen einen Leistungsnachweis in Form einer Hausarbeit oder eines Referates.

    Abgerundet wird die Weiterbildung durch eine Hospitation, die Sie in einer ausgewählten psychiatrischen Spezialabteilung für Menschen mit geistiger Behinderung durchführen können.

    Die ausführlichen Seminarausschreibungen können Sie auf den angegebenen Seiten in diesem Programm einsehen. Veranstaltungen, die zu den entsprechenden Themen in der Akademie Schönbrunn bereits besucht wurden, können auf Anfrage angerechnet werden. Seminare anderer Anbieter können wir leider nicht anerkennen.

    Lehrgangsleitung

    Dr. med. Christian Schanze
    Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Pädagoge (M. A.), fachärztliche Praxis mit Schwerpunkt psychiatrische Diagnostik und Therapie bei Menschen mit Intelligenzminderung und Autismus-Spektrum-Störungen

    Susanne Haug
    Diplom-Pädagogin, Referentin für Fort- und Weiterbildung, Franziskuswerk Schönbrunn

  • Weiterführende Informationen

  • HIER können Sie eine ausführliche Broschüre zur Fachweiterbildung herunterladen,

    in der Sie Näheres zu Inhalten, Terminen und Dozent/innen etc.

    erfahren. Dort finden Sie auch ein Sammelanmeldeformular zum Ausdrucken.

  • Die einzelnen Module im Überblick - direkt online buchbar!!

  • 1. Einführungsveranstaltung

  • Pflichtseminar

    • 28.04.2020 – 30.04.2020
  • 2. Störungsbilder

  • 4 aus 9

  • 3. Pädagogische Vertiefung

  • 3 Pflichtseminare + Hospitation + Leistungsnachweis