Weiterbildung Heilerziehungspfleger/in im Erziehungsdienst

Qualifizierung zur pädagogischen Fachkraft für alle bayerischen Kindertageseinrichtungen

Heilerziehungspfleger*innen sind bereits als Fachkräfte in integrativen Kindertageseinrichtungen anerkannt. Mit einer berufsbegleitenden Weiterbildung über sechs zweitägige Module innerhalb eines Jahres und einem anschließenden Praktikum von 6 Monaten Dauer erwerben Sie die Qualifikation für eine berufliche Tätigkeit auch in Regelkindertageseinrichtungen für Kinder im Alter von 0 bis etwa 12 Jahren.

Durch die Entwicklung hin zu inklusiven Einrichtungen muss auch im Erziehungsdienst ein breites Spektrum an erzieherischen und heilerzieherischen Kompetenzen zum Einsatz kommen, das sich nur mit multiprofessionellen Teams erreichen lässt. Deshalb ist in diesem Bereich weiter mit einer hohen Nachfrage nach entsprechend gebildeten Fachkräften zu rechnen.

Voraussetzungen: Heilerziehungspfleger*innen in Ausbildung oder mit abgeschlossener Berufsausbildung

I. Theorie

Der zeitliche Umfang unterteilt sich folgendermaßen:

Angeleitetes Selbststudium mit Aufgaben10 UE
Präsenzzeit + Lernerfolgskontrolle90 UE
E-Learning-Einheiten 18 UE
Individuelle Lernbegleitung  2 UE
+ Selbstverantwortliches Literaturstudium zur Vorbereitung und Vertiefung der Inhalte
Gesamter Zeitumfang der Theoriephase  120 UE

II. PRAXISPHASE 

Beginn in der Regel im September parallel zur Theoriephase

Learning on the Job (Praxisphase) 6 Monate / mind. 50% Anstellung
Anleitung durch Mentor*in an der Praxisstelle12 UE
Bildungstage (inkl. Supervision und Intervision) 32 UE / 4 Tage
Kollegiale Beratung (in Lerngruppen)6 UE
Kompetenzüberprüfung mit Kolloquium4 UE

Ort

Akademie Schönbrunn, Gut Häusern

Praxisphase

Parallel zu den Theoriemodulen beginnt ab September die Praxisphase. In dieser Praxisphase müssen die Teilnehmer*innen sechs Monate mit mindestens 50% einer Vollzeitstelle in einer Kindertageseinrichtung/Kindertagespflege nach dem Bay. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) beschäftigt sein. Hierbei ist es unrelevant, ob als Ergänzungskraft, Fachkraft oder Praktikantin. * Wichtig als Voraussetzung ist die pädagogische Arbeit mit allen Kindern.

In dieser Praxisphase finden zudem vier ganztägige Bildungstage an der Schule zur Reflexion der praktischen Tätigkeit statt.

Kompetenzüberprüfung und Zertifikat:

Die Weiterbildung schließt ab mit:

  • einem Praxisbesuch
  • einem Kolloquium
  • einer Hausarbeit

Mit bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat „Heilerziehungspflegerin/ Heilerziehungspfleger im Erziehungsdienst“

Kosten und Anmeldung

Für aktuelle Schüler*innen:                              € 700 (Praxisphase)

Für externe Teilnehmer*innen:                       € 1.700 (€ 1000 Theoriephase, € 400 Praxisphase, € 300 Kompetenzüberprüfung)

Bewerbung

Bitte per Post an:
Akademie Schönbrunn
Fachschule für Heilerziehungspflege
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf

oder per E-Mail an schulen@akademie-schoenbrunn.de.

Dozentinnen

Melanie Belagiannis-Riegler (Weiterbildungsleitung) – tätig in der Praxis- und Theoriephase; Erzieherin, Sozialpädagogin (B.A.), Erziehungswissenschafterin (M.A.) Dozentin an der Fachschule für Heilerziehungspflege des Franziskuswerks Schönbrunn belagiannis-riegler.melanie@akademie-schoenbrunn.de

Tanja Schatzl – tätig und verantwortlich für die Praxisphase; Erzieherin, Heilpädagogin, systemische Supervisorin (vft), Dozentin an der Fachakademie für Heilpädagogik des Franziskuswerks Schönbrunn schatzl.tanja@akademie-schoenbrunn.de

Sonja Gehling – tätig in Theoriephase; Erzieherin, Heilpädagogin, Kinderpädagogin B.A.

Terminübersicht 2020/21 (Neue Lernstruktur)

THEORIE = Präsenzzeit + Lernerfolgskontrolle

Theorieblock I 07./08.05.2021
Theorieblock II 16./17.07.2021
Theorieblock III08./09.10.2021
Theorieblock IV 26./27.11.2021

Individuelle Lernbegleitung und -Betreuung sowie E-Learning Einheiten finden zwischen den Theorieblöcken statt. Exkursionen finden in Abstimmung mit den Teilnehmern statt.

PRAXIS = Bildungstage

Bildungstag 121.09.2021
Bildungstag 219.10.2021
Bildungstag 316.11.2021
Bildungstag 421.12.2021

Arbeitszeiten

Pro Theorieblock und Vor- und Nachbereitungszeit (20 UE)

Freitag: 08:15 – 16: 30 Uhr

Samstag: 08.15 – 16:30 Uhr, Pausenzeiten variieren

Pro Bildungstag (8 UE) Dienstags von 08:30 – 16:00 Uhr

*Hinweis: Heilerziehungspfleger/innen mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung können während dieser Qualifizierungsmaßnahme als pädagogische Fachkraft vergütet werden. Eine weitere Anstellung als Fachkraft ist nur möglich, wenn die Eignung bestätigt und die Kompetenzüberprüfung bestanden wurde. Heilerziehungspfleger/innen ohne Berufserfahrung können bis zum Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme als pädagogische Ergänzungskraft eingruppiert werden. (entn. aus 125.Newsletter des Bay. Staatsministerium für Arbeit, Familie und Soziales)